Sport

SPORT wird bei uns ganz groß geschrieben!

Zu unseren regulären 3 Stunden Sportunterricht (BSS: Bewegung, Sport, Spiel) pro Woche können sich unsere Schüler und Schülerinnen während der Pause in der Turnhalle mit Kleingeräten wie Reifen, Stelzen, Seilen etc bewegen und das Fahren auf Wave-Boards, Pedalos und Einrädern erlernen. Jedes Jahr führen wir Bundesjugendspiele in Leichtathletik durch.

Die Falkenhausenschule kooperiert regelmäßig im Sommer mit dem Tennis Club SW-Kehl und führt vielfältige  Projekte mit hiesigen Vereinen in den Sportarten Handball (KT: Kehler Turnerschaft), Fußball (KFV: Kehler Fußball Verein), Tennis (TC SW Kehl) und Zumba durch. 

Außerdem nimmt unsere Schule an vielen Wettkämpfen und Sportereignissen teil. Im Frühjahr trainieren die Schulkinder fleißig ihre Laufausdauer, damit sie beim Kilomètre Solidarité, einem grenzüberschreitenden Spendenlauf im Mai, mit guter Kondition vom französischen Rheinufer aus über die Passerelle dem Ziel am deutschen Rheinufer entgegenjoggen können. Auch beim Sommerbiathlon sind wir mit motivierten Schüler/innen stark vertreten.

Äußerst erfolgreich nehmen jedes Jahr Mannschaften der Falkenhausenschule an den Wettkämpfen „Jugend trainiert für Olympia“ (JtfO) auf der Kreisebene teil, so z. B. in den Sportarten Turnen, Tennis und Fußball. Vor allem bei den Wettkämpfen JtfO in Leichtathletik  und JtfO im Schwimmen platzieren sich unsere Schulmannschaften immer auf den vorderen Rängen. Nicht selten erreichen sie den ersehnten 1. Platz und dürfen zu den Endkämpfen auf der Regierungspräsidiumsebene, dem RP-Finale reisen.

So durften die Schüler auch dieses Jahr bei den „Jugend trainiert für Olympia“ Meisterschaften wieder jubeln! Sowohl die Mädchen- als auch die Jungenschulmannschaft waren erfolgreich und treten im Juli in Konstanz bei der Endausscheidung „Jugend trainiert für Olympia“ (JtfO) tfO in Leichtathletik an.

Ulli Brau, Fachschaft Sport

Menü schließen